Unternehmen

Die Unternehmensgruppe A. C. Büsch & Co. kann auf über ein Jahr-
hundert Firmengeschichte zurückblicken. Die Vorgängerfirmen
Staunau & Jacobi und Kratzmann & Ellerbrock genießen seit Ende des

19. Jahrhunderts das Vertrauen Hamburger Grundeigentümer-

familien. Im 20. Jahrhundert entwickeln sie sich unter der Leitung

von Christoph Wilhelm Büsch zu einer Autorität auf dem Hamburger

Immobilienmarkt. Der ehrenamtliche Handelsrichter und vereidigte

Sachverständige für Grundstücksbewertung Büsch übertrug die

Firmen im Jahre 2000 auf seinen Sohn, den gelernten

Immobilientreuhänder Anselm.

Im Jahre 2006 führte dieser die Firmen zu A. C. Büsch & Co.

zusammen. Die Familie kam im 17. Jahrhundert aus Lüneburg

nach Hamburg. Seitdem stellt sie zahlreiche Kaufleute und

Persönlichkeiten, die sich für ihre Heimatstadt eingesetzt

haben, u.a. zwei Senatoren Namens Georg Hinrich Büsch

(1746-1766 u. 1842-1860), deren letzterer als Präses des

Commerciums 1841 das Börsengebäude einweihte und 1847

die HAPAG mitbegründete. Geschäftsführer Anselm Christoph

Haldor Büsch ist außerdem Nachfahre des Hamburger

Gelehrten Johann Georg Büsch (1728-1800), dem engagierten

Mitbegründer der Hamburgischen Gesellschaft, die sich auch

heute noch unter dem Namen Patriotische Gesellschaft

für die Belange Hamburgs einsetzt. Im Jahre 1768

gründete J. G. Büsch die Handelsakademie, eines der

ersten Berufsschulsysteme weltweit. Mit Anselm Büsch

ist die Familie heute wieder in der Hamburger Wirtschaft

vertreten. Der Immobilienunternehmer setzt diese

Familientraditionen fort, indem er verschiedene Projekte

zur Förderung der Hamburger Wirtschaft unterstützt,

unter anderem in der Patriotischen Gesellschaft, der

Gesellschaft Harmonie von 1789 sowie dem international

agierenden Überseeclub.